Wenn man nun das Glück hat, schon als jungen Menschen zwei verschiedene Kulturen zu erleben, bedeutet das nicht nur eine Verdoppelung, sondern eine Verdreifachung der Erlebnisse. Denn nebst den Gegensätzen durch die beiden Kulturen entsteht etwas Drittes, das weder Kompromiss noch Konsens ist, aber der persönliche Ort – oder „I miei luoghi d’invenzione“. Diese Orte können weder in Besitz genommen noch erklommen werden, man kann sich ihnen nur annähern.